SZ + Dresden
Merken

"250 ukrainische Kinder haben noch keinen Platz für das neue Schuljahr"

Im SZ-Interview spricht Dresdens Bildungsbürgermeister Jan Donhauser über die Vorbereitung auf den Corona-Herbst, die Integration der Schüler aus der Ukraine und ob Temperaturen im Klassenzimmer gedrosselt werden sollen.

Von Julia Vollmer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Bildungsbürgermeister Jan Donhauser erklärt im SZ-Interview unter anderem, warum Schulen, die noch keine Luftfilter haben, auch keine mehr erhalten sollen.
Bildungsbürgermeister Jan Donhauser erklärt im SZ-Interview unter anderem, warum Schulen, die noch keine Luftfilter haben, auch keine mehr erhalten sollen. © Sven Ellger

Dresden. An diesem Freitag bekommen die Dresdner Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse und dann heißt es: ab in die Ferien. Doch während sich die Kinder erholen, gibt es für Bildungsbürgermeister Jan Donhauser (CDU) jede Menge Herausforderungen zu meistern. Wie schützen wir die Kinder vor Corona? Und wie saniert man trotz der steigenden Baukosten die Schulen? Der Bildungsbürgermeister im großen SZ-Interview.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!