merken
Dresden

Junger Mann in Dresden überfallen

Unbekannte schlagen in der Friedrichstadt auf das Opfer ein und verletzten es dann mit einem Messer. Zu den gesuchten Tätern gibt es inzwischen Beschreibungen.

Die Polizei sucht nach drei Männern, die auf einen jungen Mann eingeschlagen haben sollen.
Die Polizei sucht nach drei Männern, die auf einen jungen Mann eingeschlagen haben sollen. © Symbolfoto: Archiv/Rene Meinig

Dresden. Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen auf der Semmelweisstraße in der Friedrichstadt einen 21-jährigen Mann beraubt.

Nachdem der junge Mann aus einer Straßenbahn ausgestiegen war, bemerkte er einen Unbekannten, der versuchte, in die anfahrende Bahn zu gelangen. Als er dies nicht schaffte, wandte er sich an den 21-Jährigen und hielt ihn auf. Kurz darauf kamen zwei weitere Männer hinzu. Gemeinsam hielten sie den jungen Mann fest, schlugen auf ihn ein und entwendeten seine Tragetasche.

Dabei verletzte einer der Räuber den 21-Jährigen mit einem Messer, bevor dieser fliehen konnte.

Bei den Tätern handelt es sich um drei Männer. Derjenige mit dem Messer ist etwa 20 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Er hat ein schmales Gesicht und bräunliche Haut. Bekleidet war er mit einem schwarzen Shirt mit weißer Aufschrift. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat und bittet Hinweise zu den Tätern unter 0351/4832233. (SZ/sr)

Mehr zum Thema Dresden