Dresden
Merken

Kind in Dresdner Bus von Verdächtigem angesprochen

Der Mann forderte den Jungen auf, mit zu sich nach Hause zu kommen. Nun sucht die Polizei den Verdächtigen.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In einem Dresdner Bus ist ein Kind von einem Unbekannten aufgefordert worden, mit zu sich nach Hause zu kommen. Die Polizei sucht diesen Mann nun.
In einem Dresdner Bus ist ein Kind von einem Unbekannten aufgefordert worden, mit zu sich nach Hause zu kommen. Die Polizei sucht diesen Mann nun. © Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Ein zehnjähriger Junge ist am Montagmorgen von einem Unbekannten in einem Bus der Linie 80 verdächtig angesprochen worden.

Das Kind stieg an der Haltestelle Neuländer Straße in den Bus und setzte sich in den hinteren Bereich. Ihm gegenüber saß ein Mann, der ihm während der Fahrt anbot, dass er bei ihm zu Hause mit einer Konsole spielen könne, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Zehnjährige lehnte dies ab und trat den Mann, der daraufhin an der Haltestelle Krankenhaus Neustadt den Bus verließ. Es handelte sich um einen etwa 40-Jährigen mit Brille, der dunkel gekleidet war. (SZ/sr)

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Fall, insbesondere dem Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter 0351/4832233 entgegen.