SZ + Dresden
Merken

Kindesmissbrauch: Dresdner wird rückfällig

Ein bereits mehrfach verurteilter Dresdner hat am offenen Fenster vor Schülern masturbiert. Nur knapp entging er dem Gefängnis.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
Der Mann hat inzwischen 24 Vorstrafen.
Der Mann hat inzwischen 24 Vorstrafen. © Symbolfoto: dpa

Dresden. Wenn verurteilte Straftäter unter Führungsaufsicht stehen, soll ein „enger“ Kontakt zum Bewährungshelfer auch neue Straftaten vermeiden helfen. Wenn das trotzdem schief geht, kommt neben der Verurteilung für die neuen Delikte auch noch ein Verstoß gegen die Führungsaufsicht dazu.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden