SZ + Dresden
Merken

Wo geschehen die meisten Straftaten in Dresden?

Morde, Autodiebstähle, Wohnungseinbrüche: Täglich werden in Dresden Straftaten begangen. Wie oft, wo und welche - das ist der neue Krimi-Atlas.

Von Sandro Rahrisch
 7 Min.
Teilen
Folgen
Am Dresdner Kulturpalast werden im Sommer 2020 zwei Männer niedergestochen, einer von ihnen stirbt.
Am Dresdner Kulturpalast werden im Sommer 2020 zwei Männer niedergestochen, einer von ihnen stirbt. © Roland Halkasch

Dresden. Die Dunkelheit liegt über der Dresdner Heide. Junge Menschen sind in der Nähe des Nordfriedhofs zu einer illegalen Techno-Party zusammengekommen und feiern ausgelassen. Mit dabei ist ein heute 17-Jähriger. Er zieht in jener August-Nacht 2020 ein Kampfmesser mit einer 19 Zentimeter langen Klinge und sticht zwei Partygästen von hinten in den Rücken. Ärzte können ihr Leben nur mit einer Not-OP retten.

Der alkoholisierte Täter hat offenbar aus Frust gehandelt, sagen die Richter später. Er sei mit seiner Lebenssituation unzufrieden gewesen. Knapp ein Jahr nach seiner Tat wird er wegen versuchten Mordes zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Der Messerangriff ist nur einer von insgesamt 40 Fällen in Dresden, in denen Menschen im vergangenen Jahr das Leben anderer beendeten oder beenden wollten – vorsätzlich, fahrlässig oder auf Verlangen des Opfers.

Das Sächsische Innenministerium hat auf Anfrage der AfD im Landtag alle erfassten Straftaten aufgeschlüsselt und den vier Dresdner Revieren zugeordnet. Das Revier Mitte umfasst den Stadtbezirk Altstadt, mit Ausnahme der Friedrichstadt. Das Revier Nord ist für die Bezirke Neustadt, Klotzsche, Loschwitz sowie die nördlichen Ortschaften zuständig. Zum Revier Süd gehören die Bezirke, Leuben, Prohlis und Plauen. Und im Revier West werden Fälle bearbeitet, die sich in den Bezirken Cotta, Pieschen, im Stadtteil Friedrichstadt sowie in den westlichen Ortschaften ereigneten.

Wo aber passierten die meisten Gewaltdelikte, wo die meisten Diebstähle? Das sind die wichtigsten Erkenntnisse.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!