Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Kunst in Dresden: Willkommen im Jahr des Gnus

Die Künstlerin Elke Heber studierte auf ihren Reisen viele Tierarten. Jedes Schaffensjahr widmet sie einer davon und weiß, dass Gott nicht recht hat.

Von Nadja Laske
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Malerin Elke Heber liebt Gänse und Wasserbüffel. Was die miteinander zu tun haben, entdeckt, wer ihre Bilder in Ruhe betrachtet.
Die Malerin Elke Heber liebt Gänse und Wasserbüffel. Was die miteinander zu tun haben, entdeckt, wer ihre Bilder in Ruhe betrachtet. © Marion Doering

Dresden. Um ein Haar hätten Marianne und Michael Federn gelassen. Der Schlachthof hatte sie schon verschluckt. Dass sie ihn lebend wieder verließen, verdanken sie einer beispiellosen Rückholaktion.

Ihre Angebote werden geladen...