SZ + Dresden
Merken

Dresdner Harley-Chapter: "Wir brauchen keine Störenfriede"

Seit 25 Jahren ist Eberhardt Grohmann Chef des Dresden Chapter Germany. Wie funktioniert so ein Club? Und wollen diese Biker in ihren Kutten nur spielen?

Von Nadja Laske
 5 Min.
Teilen
Folgen
Chapter-Chef in Dresden: Eberhardt "Ebs" Grohmann, ehemals Fleischer, dann Gewürzverkäufer. Er fährt eine Harley Davidson Night Train.
Chapter-Chef in Dresden: Eberhardt "Ebs" Grohmann, ehemals Fleischer, dann Gewürzverkäufer. Er fährt eine Harley Davidson Night Train. © Sven Ellger

Dresden. Da staunen die Leute. Bleiben stehen, respektvoll auf Abstand. So viele Harleys auf einem Fleck sehen sie selten. Nun stehen die Maschinen nebeneinander aufgereiht im Zugang zum Schillergarten und glänzen in der Abendsonne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!