merken
Dresden

Landebahn am Flughafen Dresden kurzzeitig gesperrt

Bei einem gelandeten Ultraleichtflugzeug ist am Donnerstag das Fahrwerk eingeknickt. Das Flugzeug musste von der Feuerwehr abgeschleppt werden.

Die Sperrung einer Landebahn hat bei einem Flug aus Mallorca zu einer Verspätung geführt.
Die Sperrung einer Landebahn hat bei einem Flug aus Mallorca zu einer Verspätung geführt. © Ronald Bonß (Symbolfoto)

Dresden. Der Dresdner Flughafen war am Donnerstagnachmittag aufgrund eines Schadens an einem kleinen Flugzeug für eine Stunde gesperrt.

Es habe sich nicht um eine Bruchlandung gehandelt, das Flugzeug sei sicher gelandet, sagt Uwe Schuhart, Konzernpressesprecher der Mitteldeutsche Flughafen AG. Bei dem kleinen Flugzeug sei nach der Landung das Fahrwerk eingeknickt. Da der Pilot nicht mehr selbstständig von der Landebahn fahren konnte, musste das Flugzeug von der Flughafenfeuerwehr abgeschleppt werden, so Schuhart weiter.

Anzeige
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!
Halsschmerzen? Hier gibt’s Tipps aus der Apotheke!

Im Herbst kämpfen viele Menschen mit Viren und Co. Mit den richtigen Maßnahmen wird Schlimmeres verhindert.

Es ist zu keinem Personenschaden gekommen. Allerdings verursachte die Sperrung der Landebahn eine 20-minütige Verspätung bei einem Eurowings-Flug aus Mallorca. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden