SZ + Dresden
Merken

Männertag: „Es könnte jeden Donnerstag so sein“

Der Feiertag ist bekannt für betrunkene Bollerwagen-Gesänge. Aber ist das wirklich noch so? Ein Blick auf die Dresdner Elbwiesen.

Von Luisa Zenker
 5 Min.
Teilen
Folgen
Männertag, Himmelfahrt, Freundschaftstag? Kumpel Alex, Florian, Louis, Nico (v.l.).
Männertag, Himmelfahrt, Freundschaftstag? Kumpel Alex, Florian, Louis, Nico (v.l.). © Christian Juppe Photography

Dresden. „Moin ihr Säcke!“ Eine Horde zieht am Donnerstagnachmittag mit Bollerwagen am Elbradweg entlang. Johlend heben sie ihre Bierflaschen in die Luft, eine andere Horde antwortet laut. Der süßliche Geruch von Bier zieht entlang des Königsufers, gefolgt von Technoklängen und Schlagergesängen. „Was brauch ich rote Rosen, was brauch ich roten Mohn“, scheppert es aus einer Ecke.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden