merken
Dresden

Mann nach Unfall in Dresden in Auto eingeklemmt

Bei einem Ausweichmanöver ist ein Auto gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Dieser Skoda Octavia ist nach einem Ausweichmanöver gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer verletzt.
Dieser Skoda Octavia ist nach einem Ausweichmanöver gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. © Roland Halkasch

Dresden. Der Fahrerin eines Skoda Fabia ist am Dienstagabend zwischen Dresden und Langebrück mit ihrem Wagen auf der Gegenfahrbahn unterwegs gewesen, als sie einen Traktor überholen wollte. Ein entgegenkommender Skoda Octavia, der in Richtung Käthe-Kollwitz-Platz unterwegs war, musste ausweichen, fuhr auf den Seitenstreifen und prallte frontal gegen einen Baum, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Um 26-Jährigen zu befreien, entfernten die alarmierten Feuerwehrleute die mittlere Stütze sowie die hintere, linke Tür des Autos.

Der Octaviafahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Fabia blieb unverletzt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Mehr zum Thema Dresden