merken
Dresden

Motorrad-Dieb in Dresden erwischt

Ein Mann wird von der Polizei gestellt, als er ein gestohlenes Motorrad in einen gestohlenen Transporter laden will. Selbst das Holz, das er dazu nutzt, ist geklaut.

Gegen den Dieb wird nicht nur wegen der Fahrzeugdiebstähle ermittelt - er hat auch keinen Führerschein.
Gegen den Dieb wird nicht nur wegen der Fahrzeugdiebstähle ermittelt - er hat auch keinen Führerschein. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Dresdner Polizisten haben in der Nacht zum Dienstag einen 43-Jährigen festgenommen, nachdem dieser ein gestohlenes Motorrad in einen ebenfalls gestohlenen Transporter verladen wollte. Das teilt die Polizei am Dienstag mit.

Zeugen beobachteten den Tatverdächtigen, wie er das KTM-Motorrad auf der Kreuzung Preußstraße/Alexanderstraße in den Transporter lud. Dabei benutzte er Holzbohlen, die er zuvor aus einem nahegelegenen Grundstück entwendet hatte.

Anzeige
Verkaufstalente aufgepasst!
Verkaufstalente aufgepasst!

Die August Holder GmbH in Dresden sucht Außendienst-Profis: Unbefristete Anstellung, geregelte Arbeitszeiten, attraktive Bezahlung und Firmenwagen.

Alarmierte Polizisten nahmen den 43-Jährigen fest, da beide Fahrzeuge gestohlen waren. Das Motorrad war Ende April in Dresden entwendet worden. Der VW-Transporter wurde in der Nacht zu Dienstag von der Hochschulstraße gestohlen.

Gegen den Tschechen wird nun nicht nur wegen der Fahrzeugdiebstähle, sondern auch wegen Fahrens ohne Führerschein ermittelt. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden