Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Nazi-Symbol an Dresdner Wohnung

Unbekannte haben die Tür einer libyschen Familie in Dresden mit einem Hakenkreuz beschmiert. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

 0 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In Dresden gibt es bundesweit besonders viele rechtsextreme und ausländerfeindliche Straftaten.
In Dresden gibt es bundesweit besonders viele rechtsextreme und ausländerfeindliche Straftaten. © Archiv/René Meinig (Symbolfoto)

Dresden. Ein 28-jähriger Libyer, der mit seiner Familie in der Radeberger Vorstadt lebt, hat am Sonnabendmorgen eine Hakenkreuzschmierei an seiner Wohnung entdeckt.

Das verbotene Nazi-Symbol war mit schwarzem, nicht abwaschbaren Stift auf die Tür geschrieben worden. Jetzt ermittelt der Staatsschutz. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.