merken
Dresden

Pocher ätzt gegen Dresdner Influencerin

Der Comedian Oliver Pocher hat es auf die Geschäftspraktiken von Aline Bachmann abgesehen. Auf seine Vorwürfe reagierte sie mit einem offenen Brief.

Aline Bachmann ist ins Visier von Comedian Oliver Pocher geraten, der sich regelmäßig über die Rolle von Influencern auslässt.
Aline Bachmann ist ins Visier von Comedian Oliver Pocher geraten, der sich regelmäßig über die Rolle von Influencern auslässt. © Sven Ellger / dpa

Dresden. Das hat gesessen. Der Comedian Oliver Pocher ätzt gern und häufig gegen Influencer, denen er unmoralische Geschäftspraktiken vorwirft. Sein neuestes Opfer ist die Dresdnerin Aline Bachmann.

Der früheren Teilnehmerin von "Deutschland sucht den Superstar" folgen auf Instagram inzwischen fast 500.000 Fans, die sie regelmäßig mit privaten Neuigkeiten, Comedy-Clips, aber auch Produktempfehlungen versorgt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Bekannt ist die 27-Jährige in Dresden auch als Schauspielerin. Für die Comödie stand sie 2019 als Zofe im Stück das „Wirtshaus im Spessart“ auf der Bühne.

In der neusten Ausgabe seiner Instagram-Rubrik "Bildschirmkontrolle" knöpfte sich Oliver Pocher die Dresdnerin nun jedoch für ihre Rolle als Vorbild für junge Instagram-Nutzer vor. Unter anderem würde Aline Bachmann für ein Zahn-Bleaching-System werben, obwohl sie sich selbst gerade in der Türkei Keramikzähne habe machen lassen, lästerte der 42-Jährige.

Ausführlich widmete sich Pocher den Videos von Aline Bachmann.
Ausführlich widmete sich Pocher den Videos von Aline Bachmann. © Screenshot Instagram/Oliver Pocher

Außerdem verkaufe sie in ihrem Shop fragwürdigen Schmuck, der anderswo im Internet für wenige Cent zu haben sei.

Das Video dazu wurde inzwischen bereits mehr als 1,6 Millionen Mal aufgerufen.

Nachdem sich Aline Bachmann zunächst zurückhaltend geäußert und sogar als Pocher-Fan geoutet hatte, antwortete sie dann doch mit einem langen Brief, den sie bei Instagram veröffentlichte.

"Ich finde es erschreckend, wie Sie Menschen in den Abgrund reißen und auch noch Spaß daran zu haben, Existenzen kaputt zu machen", schrieb sie. "Ist es ein schönes Gefühl, Ihre Follower wie Hyänen auf Menschen loszulassen und Hass zu verbreiten? Sie verbreiten Angst und Schrecken."

Influencerin, Buchautorin, Schauspielerin: Aline Bachmann will sich in keine Schublade stecken lassen.
Influencerin, Buchautorin, Schauspielerin: Aline Bachmann will sich in keine Schublade stecken lassen. © Sven Ellger

Auch sie leide derzeit "an einer psychischen und seelischen Störung", nachdem sie zuletzt nach mehreren Operationen mehr als die Hälfte ihres Gewichts verloren habe.

Auch an der Verwandlung ihres Körpers hatte Aline Bachmann ihre Fans stets hautnah teilhaben lassen. "Für mich ist es kein leichter Weg, wieder zu mir selbst zu finden."

Weiterführende Artikel

"Ich wollte diese krasse Maschine sein"

"Ich wollte diese krasse Maschine sein"

Einst war sie "Deutschlands schönste Polizistin". Inzwischen hat die Dresdnerin Adrienne Koleszar den Dienst quittiert und eine Botschaft an alle Influencer.

Vom Fernsehsternchen zum Vorbild

Vom Fernsehsternchen zum Vorbild

Die Dresdnerin Aline Bachmann hat sich körperlich halbiert. Persönlich jedoch ist sie in dieser Zeit gewachsen - und taugt nun zum Vorbild für viele ihrer Fans.

Auf die Vorwürfe Pochers zu ihren Werbepartnerschaften ging Aline Bachmann in ihrem Brief nicht ein. Offenbar gibt es von ihrer Seite keinen weiteren Gesprächsbedarf. Auch eine Einladung zum Live-Talk mit dem Comedian in seine Internet-Sendung schlug sie aus.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden