merken
Dresden

Ordnungsamt-Mitarbeiter beim Dresdner Stadtfest angegriffen

Zwei Wochen nach der großen Feier meldet die Polizei eine Gewalttat. Die Ermittler suchen Zeugen des Vorfalls am Theaterplatz.

Das Stadtfest fand dieses Jahr im Oktober statt. Dabei ist ein Mitarbeiter des Dresdner Ordnungsamtes angegriffen worden.
Das Stadtfest fand dieses Jahr im Oktober statt. Dabei ist ein Mitarbeiter des Dresdner Ordnungsamtes angegriffen worden. © Sven Ellger (Symbolbild)

Dresden. Es war das erste große Volksfest in Dresden in der Corona-Pandemie: Tausende Menschen besuchten vom 1. bis zum 3. Oktober das Stadtfest in der Altstadt. Wie nun bekannt geworden ist, wurde der Mitarbeiter eines Ordnungsamtes bei der Party angegriffen.

Der 30-Jährige sei am Stadtfest-Samstag als Mitarbeiter des Gemeindlichen Vollzugsdienstes zum Stadtfest auf einem Streifengang auf der Sophienstraße unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle "Theaterplatz" erhielt gegen 20.50 Uhr er von einem unbekannten Mann plötzlich einen Ellbogenschlag gegen die Schläfe und wurde dabei verletzt. Der Angreifer sei einfach weitergegangen.

HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Der Unbekannte war etwa 50 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und trug beim Stadtfest eine beigefarbene Jacke.

Nun sucht die Polizei Zeugen dieses Angriffs. Wer Angaben zur Tat oder zum Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter 0351/4832233. (SZ/sr)

Mehr zum Thema Dresden