SZ + Dresden
Merken

Dresdner Parkeisenbahn: „Hier braucht man Fingerspitzengefühl“

Ab heute fährt die beliebte Kleinbahn wieder durch den Großen Garten - später als üblich. Es wird eine Saison zwischen kindlicher Freude und alten Ängsten.

 3 Min.
Teilen
Folgen
„Die besten Gäste sind die, die sich einfach freuen“: Der zwölfjährige Anton Wagner
am Sonntag bei der Eröffnung der Parkeisenbahn im
Großen Garten.
„Die besten Gäste sind die, die sich einfach freuen“: Der zwölfjährige Anton Wagner am Sonntag bei der Eröffnung der Parkeisenbahn im Großen Garten. © Christian Juppe

Dresden. Weißer Rauch steigt hinauf. Eine Trillerpfeife ertönt. Langsam tuckert die Dampflok los. An diesem Sonntag beginnt die Saison für die Dresdner Parkeisenbahn im Großen Garten. In dem schwarzen Kessel glüht die Kohle, um die hundert Fahrgäste zu transportieren. Lokführer Daniel Henke blickt konzentriert auf die Zeiger am Armaturenbrett.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden