merken
Dresden

A4: Gestohlene Fahrräder in Transporter

Ein Kleintransporter hatte rund 30 Fahrräder geladen. Die Polizei kontrollierte das Auto auf der Autobahn.

Ein Kleintransporter hatte am Autobahnkreuz Dresden-West gestohlene Fahrräder geladen.
Ein Kleintransporter hatte am Autobahnkreuz Dresden-West gestohlene Fahrräder geladen. © Archiv/Rene Meinig

Dresden. Am Montagnachmittag kontrollierte die Polizei einen Kleintransporter am Autobahnkreuz Dresden-West. Der 32-jährige Fahrer kam aus Richtung Eisenach, er hatte kurz zuvor Speed, eine illegale Droge, genommen.

Weiterführende Artikel

Das Lastenfahrrad als Ersatz zum Auto

Das Lastenfahrrad als Ersatz zum Auto

Experten sehen in Lastenrädern eine umweltfreundliche Alternative für viele Transporte - auch für Gewerbetreibende. Das spornt sächsische Wissenschaftler an.

In dem Laster fand die Polizei zudem 30 Fahrräder, zu deren Herkunft der polnische Fahrer keine schlüssigen Aussagen machen konnte. Bisher ist bekannt, dass sechs der Räder Diebesgut waren. Woher die anderen stammen, werde noch geprüft. Gegen den 32-Jährigen wird wegen Hehlerei ermittelt. (SZ/luz)

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden