Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Gegner der Corona-Politik demonstrieren erneut in der Dresdner Innenstadt

Am Montagabend haben Kritiker der Corona-Maßnahmen einen Protestzug am Hauptbahnhof gestartet. An mehreren Orten gab es Gegenproteste.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Polizei sicherte am Montagabend mehrere Proteste in der Dresdner Innenstadt.
Die Polizei sicherte am Montagabend mehrere Proteste in der Dresdner Innenstadt. © René Meinig

Dresden. Kritiker der Corona-Maßnahmen haben sich am Montagabend am Wiener Platz getroffen. Danach sind sie durch die Dresdner Innenstadt gelaufen, berichtet die Polizei.

Die Polizei musste den Aufzug lenken, da kein Versammlungsleiter bekannt gegeben wurde. Der Aufzug endete im Bereich des Altmarkts und löste sich schließlich auf.

An mehreren Orten, wie der Willsdruffer Straße, dem Pirnaischen Platz, dem Dr.-Külz-Ring sowie der Weißen Gasse, haben Menschen gegen den Aufzug demonstriert, meldet die Polizei weiter. Auch der Gegenprotest wurde von der Polizei gesichert.

In anderen Stadtteilen, wie Bühlau, Cotta und Niedersedlitz, protestierten ebenfalls Kritiker der Corona-Maßnahmen. Ein Autokorso rollte von Dresden nach Bad Schandau. (SZ/fru)