Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Rechtsextremer Impfgegner verletzt Mann auf Demo in Dresden

Ein Neonazi hat vor einem Corona-Protestmarsch in Dresden Gegendemonstranten verletzt. Nun hätte der Mann wegen einer anderen Tat eigentlich vor Gericht stehen sollen.

Von Alexander Schneider
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Felix F. bei einem früheren Prozess im vergangenen Jahr mit seinem Anwalt im Gericht.
Felix F. bei einem früheren Prozess im vergangenen Jahr mit seinem Anwalt im Gericht. © Alexander Schneider (Archivfoto)

Dresden. Mindestens einmal im Jahr macht Felix F. öffentlich von sich reden. Leider sind es selten positive Schlagzeilen. Diese Woche war es wieder so weit: Am Montag soll er am Rande einer Demonstration gegen die Coronapolitik herumgerüpelt haben, und am Mittwoch ließ er sich als Angeklagter vor Gericht entschuldigen – wegen Verdachts einer Corona-Infektion, wie ein Sprecher des Landgerichts Dresden bestätigte.

Ihre Angebote werden geladen...