merken
Dresden

Schlängellinien auf A 4 bei Dresden

Bei einer Streifenfahrt entdecken Autobahnpolizisten einen Autofahrer mit eindeutigen Ausfallerscheinungen, die nur einen Schluss zulassen.

Ein 41-jähriger Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Er war der Polizei auf der A 4 bei Dresden aufgefallen.
Ein 41-jähriger Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Er war der Polizei auf der A 4 bei Dresden aufgefallen. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. In der Nacht zum Freitag haben Beamte der Autobahnpolizei einen Autofahrer gestoppt, der unter Alkoholeinfluss auf der Autobahn 4 unterwegs war.

Die Polizisten waren auf Streifenfahrt in Richtung Dreieck Dresden-Nord unterwegs als ihnen gegen halb eins ein Kleintransporter Mercedes Vito auffiel, der offensichtlich nicht geradeaus fahren konnte. Sie stoppten den Vito an der Anschlussstelle Dresden-Neustadt und veranlassten einen Alkoholtest bei dem 41-jährigen Fahrer. Dieser ergab einen Wert von rund 0,6 Promille.

Anzeige
Verkaufstalente vor!
Verkaufstalente vor!

HOLDER aus Dresden sucht ab sofort Mitarbeiter im Telefon- und Innendienstvertrieb (m/w/d).

Da der Fahrer eindeutige Ausfallerscheinungen zeigte, stellten die Polizisten den Führerschein des Mannes sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden