Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Schwarzfahren bei den DVB zukünftig keine Straftat mehr

Wer ohne Fahrschein erwischt wird, muss in Dresden mit einer Strafanzeige rechnen. Warum im Rat jetzt ein Beschluss gefasst wurde, diese Regelung zu kippen.

Von Dirk Hein
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Fahren ohne Fahrschein soll in Dresden entkriminalisiert werden.
Das Fahren ohne Fahrschein soll in Dresden entkriminalisiert werden. © Symbolbild: Rene Meinig/dpa

Dresden. Wer in der Landeshauptstadt ohne gültigen Fahrausweis erwischt wird, muss mindestens 60 Euro Strafe zahlen. Ob zudem eine Strafanzeige gestellt wird, entscheiden die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) von Fall zu Fall. Diese Praxis war jetzt Thema im Stadtrat. Der stimmte einem Antrag der mittlerweile aufgelösten Dissidenten-Fraktion zu, schwarzfahren zu entkriminalisieren. Was konkret beschlossen wurde und welche Reaktionen es gibt.

Ihre Angebote werden geladen...