merken
Dresden

Radfahrer fährt 70-Jährige an und flüchtet

Beim Sturz verletzte sich die ältere Dame. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Symbolbild.
Symbolbild. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Radfahrer, der im Stadtteil Seidnitz Unfallflucht mit fahrlässiger Körperverletzung begangen hat. Er fuhr am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr eine 70-Jährige auf der Hellendorfer Straße an. 

Die ältere Dame stand auf dem Fußweg und wurde plötzlich von hinten umgestoßen. Sie stürzte auf den Bordstein und verletzte sich dabei leicht. Der Fahrer ließ die Frau liegen und fuhr einfach weiter. 

Anzeige
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"

Die neue Rektorin der TU Dresden hat viel vor. Sie denkt global, will die Exzellenz in Forschung und Lehre stärken und die Uni stärker für Ältere öffnen.

Weiterführende Artikel

Betrunkenen Radler gestoppt

Betrunkenen Radler gestoppt

Die Polizei stoppte in Bernstadt einen 50-Jährigen, der einiges an Alkohol getrunken haben muss.

Für Toleranz und Vielfalt radeln

Für Toleranz und Vielfalt radeln

Die Interkulturelle Woche ist eröffnet. Begegnungen und Austausch sind bei weiteren Veranstaltungen möglich.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden