Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Wer wird OB-Stellvertreter in Dresden? Streit geht in die nächste Runde

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert und der Stadtrat sind sich uneins, wer Hilberts Vize werden soll. Zwar hat es nun Gespräche gegeben, eine Lösung zeichnet sich dennoch nicht ab. Die Streitpunkte.

Von Andreas Weller
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
OB Dirk Hilbert schlägt Jan Donhauser (r.) als seinen Stellvertreter vor und Stephan Kühn als dritten in der Rangfolge.
OB Dirk Hilbert schlägt Jan Donhauser (r.) als seinen Stellvertreter vor und Stephan Kühn als dritten in der Rangfolge. © Sven Ellger

Dresden. Es geht um Macht, Prestige, aber auch jede Menge zusätzliche Termine und den Grundsatzkonflikt zwischen Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und dem Stadtrat, wer sich durchsetzen kann. Nach dem Bürgermeisterstreit, bei dem noch immer eine Machtposition im Rathaus unbesetzt ist, schwelt parallel der Zoff um die Stellvertreterfrage. Die Entscheidung steht am Donnerstag auf der Tagesordnung des Stadtrates. Wie realistisch eine Einigung bis dahin ist - eine Analyse.

Welchen Plan verfolgt OB Hilbert?

Ihre Angebote werden geladen...