Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Tanken Autofahrer in Dresden besonders teuer?

Im Frühjahr waren Benzin und Diesel nirgends in Deutschland so teuer wie in Sachsen. Aber zahlen die Dresdner tatsächlich mehr für Sprit als in anderen Städten? Was die Zahlen sagen und wie Autofahrer in Dresden beim Tanken sparen können.

 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Aktuell sinken die Spritpreise in Deutschland. Eine Auswertung zeigt, ob die Dresdner dennoch mehr für Super-Benzin und Diesel zahlen als im Bundesdurchschnitt.
Aktuell sinken die Spritpreise in Deutschland. Eine Auswertung zeigt, ob die Dresdner dennoch mehr für Super-Benzin und Diesel zahlen als im Bundesdurchschnitt. © Archiv/Marijan Murat/dpa (Symbolfoto)

Dresden. Zahlen die Dresdner für Sprit besonders viel? Eine Auswertung des ADAC hatte im Mai ergeben, dass ein Liter Super E10 im Freistaat zehn Cent mehr kostete als etwa im Saarland. Für einen Liter Diesel wurden im Schnitt sieben Cent mehr fällig als im günstigsten Bundesland Rheinland-Pfalz. Wie kommen diese Unterschiede zustande? Sind sie rechtens? Und an welchen Tagen gibt es Benzin und Diesel vergleichsweise günstig?

Die Preisunterschiede

Ihre Angebote werden geladen...