merken
PLUS Dresden

Tickets für den Dresdner Semperopernball

In der Hoffnung auf eine Entspannung der Coronalage gehen die Veranstalter an die Planung der Ballnacht.

Eintrittsfrei können die Dresdner und Gäste der Stadt am 28. Januar vor der Oper feiern.
Eintrittsfrei können die Dresdner und Gäste der Stadt am 28. Januar vor der Oper feiern. © über Sächsische Zeitung,Stadtr

Dresden. Nach der coronabedingten Pause in diesem Jahr kehren auch die Organisatoren des Semperopernballes zur Normalität zurück und planen den 16. Semperopernball für rund 2.500 Gäste in der Oper und für mehrere Tausend Besucher auf dem Theaterplatz. "Das voraussichtlich notwendige Hygienekonzept wird sich nach der im Januar gültigen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung richten", sagt der Sprecher des Ballvereins, Holger Zastrow.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Der Semper-Open-Air-Ball vor der Oper kostet keinen Eintritt. Wer jedoch den Ball am 28. Januar in der Semperoper feiern möchte, kann sich ab sofort Karten sichern. Tickets gibt es für die Plätze im Hauptsaal und in den Nebensälen, aber auch Flanierkarten für die Party im Anschluss an die Eröffnungsgala sind zu zum Preis von 290 Euro zu haben. Die Preise für Sitzplatzkarten bewegen sich zwischen 420 und 2.380 Euro pro Person.

Auf der Webseite des Semperopernballs unter www.semperopernball.de können Ballfreunde ein Online-Buchungsformular anfordern. Im Falle einer neuerlichen coronabedingten Absage des Balls bekommen die Käufer ihr Geld zurück.

Für Fragen steht das Organisationsbüro des Semperopernballs per Mail an [email protected] oder auch telefonisch unter 0351 484 54 66 zur Verfügung.

Mehr zum Thema Dresden