merken
PLUS Dresden

Unbekannte manipulieren Reifen von Wirtin

Aus den Reifen des SUV der Dresdnerin Nicole Blonkowski wurde die Luft abgelassen. Die Verursacher hinterließen eine Botschaft. Offenbar kein Einzelfall.

Nicole und Markus Blonkowski betreiben das Sternelokal Genussatelier in Dresden.
Nicole und Markus Blonkowski betreiben das Sternelokal Genussatelier in Dresden. © Stephan Floß

Dresden. "Sie sind nicht allein auf diesem Planeten". Diese Botschaft fand die Dresdner Gastronomin Nicole Blonkowski am Dienstag als Zettel unter dem Scheibenwischer ihres Autos. "Als ich zu meinem Auto kam, sah ich, dass das Ventil daneben liegt und die Luft herausgelassen wurde", erzählt sie. "Zu hohe Treibhausgasemissionen, knappe Parkverhältnisse in Städten - muss es wirklich ein SUV sein?", stand auf dem Zettel.

Blonkowski fährt einen Skoda Kodiaq. Sie parkte am Alaunpark. "Wir finden es komplett ignorant, in Zeiten wie diesen solche Kaufentscheidungen zu treffen, wie Sie es mit diesem Fahrzeug getan haben", schreiben die Verfasser des Zettels.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Die Luft wurde abgelassen.
Die Luft wurde abgelassen. ©  privat

"Ich habe keine Anzeige erstattet, da ich zum einen wegen des Lockdowns und der damit verbundenen Schließung meines Lokals genug Probleme habe, zum anderen wurde ja 'nur' die Luft abgelassen und der Reifen nicht zerstochen." Sie sorge sich aber trotzdem. "Ich frage mich schon, was passiert, wenn mal jemand den Reifen wirklich zersticht oder Schrauben lockert, das kann dann wirklich gefährlich werden", sagt sie.

Polizeisprecher Lukas Reumund kann vier Fälle von Dienstag und Montag, alle aus der Neustadt, bestätigen. "In allen Fällen wurde am Ventil manipuliert, alle Autos waren SUV." Und alle parkten in der Neustadt im Bereich Königsbrücker Straße, Bischofsweg und Paulstraße.

Diesen Zettel hinterließen die Unbekannten.
Diesen Zettel hinterließen die Unbekannten. ©  privat

Weiterführende Artikel

Volkswagen übergibt ersten Elektro-SUV in Dresden

Volkswagen übergibt ersten Elektro-SUV in Dresden

Ein Ehepaar aus Thüringen holt sich seinen ID.4 in der Gläsernen Manufaktur ab. Europaweit liegen fast 24.000 Bestellungen vor.

Elektro-SUV ID.4 in Dresden vorgestellt

Elektro-SUV ID.4 in Dresden vorgestellt

Mit dem kompakten ID.4 will Volkswagen seine Elektroflotte weiter ausbauen. Gebaut werden soll das Modell in Zwickau.

Sind SUV gefährlich? Das sagt ein Dresdner Unfallforscher

Sind SUV gefährlich? Das sagt ein Dresdner Unfallforscher

Nach dem Unfall in Berlin fordern manche, SUV aus den Städten zu verbannen. Doch nichts spricht dafür, dass die Autos für Fußgänger besonders gefährlich sind. 

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden