Dresden
Merken

Unter Drogen und ohne Benzin auf der A 17 unterwegs

Ein 22-jähriger Fahrer fiel auf, weil er seinen Transporter auf dem Standstreifen der Autobahn abgestellt hatte.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Weil sein Fahrzeug kein Benzin mehr im Tank hatte, parkte ein unter Drogen stehender Fahrer auf dem Standstreifen der Autobahn 17 in Höhe Dresden.
Weil sein Fahrzeug kein Benzin mehr im Tank hatte, parkte ein unter Drogen stehender Fahrer auf dem Standstreifen der Autobahn 17 in Höhe Dresden. © Symbolfoto: Marko Förster

Dresden. Zwischen der Abfahrt Dresden-Gorbitz und Dreieck Dresden-West fiel den Beamten am Montagnachmittag ein Fahrzeug auf, das auf dem Standstreifen geparkt war. Ein 22-Jähriger parkte das Fahrzeug dort, weil kein Benzin mehr im Tank war.

Ein Drogentest des 22-jährigen Fahrers reagierte positiv auf Cannabis. Die Polizeibeamten ordneten eine Blutentnahme an. Der Ungar erhielt eine Anzeige wegen Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (SZ/jj)