merken
Dresden

Weitere Raubüberfälle in Dresdner Neustadt bekannt geworden

Die Polizei ermittelt inzwischen in sechs Fällen, die sich zwischen Alaunpark und Palaisplatz ereigneten. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Auf der Alaunstraße sind am Wochenende mehrere Menschen zu Schaden gekommen.
Auf der Alaunstraße sind am Wochenende mehrere Menschen zu Schaden gekommen. © Sven Ellger (Symbolbild)

Dresden. Die Dresdner Polizei ermittelt nach mehreren Raubüberfällen, die sich am Wochenende in der Neustadt ereigneten. Am Sonntag war zunächst von drei Taten die Rede. Mittlerweile sind drei weitere Delikte bekannt geworden.

So sind am späten Samstagabend zwei Jugendliche auf der Alaunstraße schwer verletzt worden. Die Täter zogen mit erbeuteten Kopfhörern davon. In der Nacht zum Sonntag wurde außerdem ein 23-Jähriger auf der Alaunstraße von sechs Unbekannten geschlagen. Die Täter stahlen unter anderem das Portemonnaie. Im Bereich des Palaisplatzes in der Inneren Neustadt ist ebenfalls in der Nacht zum Sonntag ein 39-Jähriger von einem Unbekannten zu Boden gerissen worden. Auch hier stahl der Täter die Geldbörse.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Vorfälle. Hinweise werden entgegengenommen unter 0351/4832233. (SZ/sr)

Mehr zum Thema Dresden