Dresden
Merken

Wasser weg: Cottaer und Löbtauer müssen mit Unterbrechungen rechnen

Sachsenenergie führt in Dresden Arbeiten am Wassernetz durch. Dabei kann es zeitweise zu Unterbrechungen kommen. Die Arbeiten beginnen am Montag.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Spülungen im Trinkwassernetz: Aufgrund dieser Arbeiten kann es in Cotta oder Löbtau bis zum 1. Dezember zeitweise zu Unterbrechungen im Wassernetz kommen.
Spülungen im Trinkwassernetz: Aufgrund dieser Arbeiten kann es in Cotta oder Löbtau bis zum 1. Dezember zeitweise zu Unterbrechungen im Wassernetz kommen. © René Meinig

Dresden. Sachsenenergie führt in Bereichen der Stadtteile Cotta und Löbtau von Montag, 28. November, bis Donnerstag, 1. Dezember, jeweils von 8 bis 17 Uhr Spülungen im Trinkwassernetz durch. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Arbeiten finden regelmäßig zur Instandhaltung des Trinkwassernetzes statt.

Der betroffene Bereich wird durch folgende Straßenzüge begrenzt: Grillparzerstraße, Leutewitzer Straße, Lübecker Straße, Gröbelstraße, Kesselsdorfer Straße, Malterstraße, Chamissostraße und Steinbacher Straße.

Während der Spülungen kann es zeitweise zu kurzen Versorgungsunterbrechungen, Druckschwankungen und Wassertrübungen kommen. Diese seien aber gesundheitlich unbedenklich, so der Versorger.

Sachsenenergie empfiehlt, in dieser Zeit druckabhängige Haushaltsgeräte nicht zu nutzen, und sich einen kleinen Wasservorrat bereitzustellen. (SZ/mos)