merken
PLUS Dresden

Zukunft für Radweg auf Fabrikstraße?

Seit dem Herbst ist die Hauptradroute zwischen Plauen und der Dresdner Innenstadt entlang der Fabrikstraße gesperrt. Nun gibt es neue Pläne.

Die Fabrikstraße ist seit Herbst gesperrt. Das ärgert viele Radler.
Die Fabrikstraße ist seit Herbst gesperrt. Das ärgert viele Radler. © Sven Ellger

Dresden. Viele Radler nutzen die Dresdner Fabrikstraße als Radweg, um aus Coschütz oder Plauen schnell in die Innenstadt zu düsen, doch seit Herbst ist die Route gesperrt. Nun hat die Stadt neue Pläne für die Hauptradroute in Richtung Dresdner City veröffentlicht. Darin heißt es: Es wird eine Lösung für die Radler geben, aber die Fabrikstraße bleibt vorerst gesperrt.

Es werde ein Radweg zur parallel verlaufenden Oederaner Straße angelegt, teilt die Stadt Dresden mit. Der Zaun wird versetzt. Die Verbindung von der Fabrikstraße zur Oederaner Straße erhält einen Asphaltbelag. Bis Ende August 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die gesamten Baukosten belaufen sich auf rund 85.000 Euro.

Anzeige
Endlich wieder shoppen
Endlich wieder shoppen

Alle Geschäfte des KaufParks in Dresden-Nickern haben wieder geöffnet und laden zum Shoppen ein.

Statt auf der vielbefahrenen Chemnitzer oder Tharandter Straße in die Innenstadt zu fahren, nutzen viele Radfahrer aus Plauen, Coschütz und Löbtau die Fabrikstraße auf dem Weg in die Dresdner City. Problem daran: Die Fabrikstraße gehört zum Teil dem Betriebsgelände von SachsenEnergie und ist somit keine öffentliche Straße.

Vollsperrung nach Unfall mit Radfahrer

Lange wurde der Radverkehr dort trotzdem geduldet, doch das ist seit dem Herbst 2020 vorbei. Nach einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Fahrzeug wurde der Abschnitt im September gesperrt.

Was wird aus dem Radweg entlang der Fabrikstraße?
Was wird aus dem Radweg entlang der Fabrikstraße? © René Meinig

Seitdem steht ein großer Bauzaun auf der Fabrikstraße, der Weg ist komplett abgeriegelt. Radler müssen eine große Umleitung fahren. Die Drewag begründet die Entscheidung damit, Gefährdungen für Radfahrer ausschließen zu wollen, weil es keinen Radweg gebe und zeitweise Baufahrzeuge unterwegs seien.

Die gesperrte Fabrikstraße hat viele Radfahrer geärgert, der Fahrradclub ADFC startete eine Petition. Die Stadt arbeitet seitdem an einer Lösung.

An einer dauerhaften Radroute entlang der Fabrikstraße werde festgehalten, heißt es von Seiten der Stadt. Eine regelkonforme Öffnung sei kurzfristig nicht möglich. Langfristig will die Stadt aber die Fabrikstraße wieder für den Verkehr öffnen. Mit der Planung werde in Kürze begonnen, heißt es vom Stadtplanungsamt.

Weiterführende Artikel

Sachsen: Mehr Radunfälle unter Drogen

Sachsen: Mehr Radunfälle unter Drogen

2020 gab es in Sachsen coronabedingt weniger Verkehrsunfälle. Das gilt allerdings nicht für Fahrradfahrer.

Bauverbot an der Fabrikstraße verlängert

Bauverbot an der Fabrikstraße verlängert

Mit einem Bebauungsplan soll der Bau von Wohnhäusern neben dem Gewerbegebiet verhindert werden. Für das Aufstellen ist mehr Zeit vonnöten.

Radweg-Lösung für gesperrte Dresdner Fabrikstraße?

Radweg-Lösung für gesperrte Dresdner Fabrikstraße?

Radfahrer nutzen die Fabrikstraße auf dem Weg in die Innenstadt, doch seit Mitte September ist sie zu. Eine Petition will das ändern - und knackt nun eine Marke.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden