merken
Dresden

Zwei Einbrüche im Dresdner Südosten

Unbekannte brechen in ein Haus in Niedersedlitz ein. Auch in Strehlen wollen mehrere Täter in eine Praxis eindringen.

Mehrere Einbrecher waren nach Angaben der Polizei in der Nacht auf Mittwoch in Dresden unterwegs.
Mehrere Einbrecher waren nach Angaben der Polizei in der Nacht auf Mittwoch in Dresden unterwegs. © Symbolbild/Archiv/René Meinig

Dresden. Mehrere Einbrecher waren nach Angaben der Polizei in der Nacht auf Mittwoch in Dresden unterwegs. In Niedersedlitz wollte ein Unbekannter in ein Haus am Dorfplatz einbrechen. Als der Besitzer den Täter im Haus bemerkte, floh der Mann. Dabei stahl er mehrere Schlüssel. Die alarmierten Polizisten konnten ihn nicht mehr stellen. Der Schaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

In Strehlen haben ebenfalls Unbekannte versucht, in ein Gebäude einzudringen. Sie hebelten das Fenster einer Praxis in der Caspar-David-Friedrich-Straße auf und stahlen eine Geldkassette, eine Trinkgeldkasse sowie Computertechnik im Gesamtwert von etwa 700 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.800 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zu beiden Einbrüchen aufgenommen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden