SZ + Sachsen
Merken

Maximilian der Identitäre

AfD-Mann Maximilian Krah will Oberbürgermeister von Dresden werden. Und die Stadt zur Heimat des Deutschseins machen. Die Nationalen feiern ihn dafür.

Von Ulrich Wolf & Franziska Klemenz & Dirk Hein
 11 Min.
Teilen
Folgen
AfD-Oberbürgermeisterkandidat Maximilian Krah steht am Dresdner Fürstenzug. Er könne sich ganz gut mit "Friedrich dem Streitbaren" identifizieren, sagt er.
AfD-Oberbürgermeisterkandidat Maximilian Krah steht am Dresdner Fürstenzug. Er könne sich ganz gut mit "Friedrich dem Streitbaren" identifizieren, sagt er. © Jürgen Lösel

Dresden. Von der Straße aus deutet an diesem Sonnabend im Mai nichts darauf hin, dass die Burschenschaft Salamandria einen hohen Gast erwartet. Ihre Villa im Dresdner Südwesten mit Fachwerk und Walmdach wirkt verlassen, Rollladen verdecken die Fenster. Und doch warten drinnen rund 30 Leute. Der Star des Abends kommt mit fast einer Stunde Verspätung: Maximilian Krah, Europaabgeordneter der AfD und Oberbürgermeisterkandidat in Dresden.

Der 45-Jährige begrüßt jeden mit Handschlag, einen Ex-Funktionär der NPD-Jugendorganisation ebenso wie die Rentnerin, die sich vor Handystrahlen fürchtet. „Wenn wir hier in diesem Raum stehen, hat es den großen Vorteil, dass ich zu Ihnen sprechen kann, ohne dass ich meine Tatzen mit Mehl bestreue und Kreide vorher fresse“, sagt Krah. Und später: „Bunt und vielfältig ist jede Müllhalde. Ich bevorzuge aber durchaus auch mal eine gepflegte hellere Wandfarbe.“ Die Zuhörer lachen in ihre Bierkrüge.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen