merken
PLUS Dresden

Neues Corona-Testzentrum in Loschwitz

Ein Verein bietet kostenlose Test durch seine geschulten Mitarbeiter an. Für die Elbhangbewohner ein wichtiges Angebot, gibt s hier doch kaum Testmöglichkeiten.

Im Gebäude der Alten Feuerwache Loschwitz wird jetzt an drei Tagen der Woche getestet.
Im Gebäude der Alten Feuerwache Loschwitz wird jetzt an drei Tagen der Woche getestet. © Archivfoto: Steffen Füssel

Dresden. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Dresden (DLRG Dresden) hat ein neues Corona-Testzentrum auf der Fidelio-F.-Finke-Straße 4 eröffnet. Im Gebäude der Alten Feuerwache Loschwitz bietet der Verein kostenlose Tests für die Bevölkerung an. An drei Tagen in der Woche führen die ehrenamtlichen, ausgebildeten Kameraden der DLRG die Schnelltests durch.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Das wird viele Bewohner des Elbhanges freuen, gibt es doch in diesem Teil von Dresden bisher fast keine Testmöglichkeiten. Die nächsten Testzentren befinden sich im Parkhotel auf dem Weißen Hirsch oder in Weißig.

Eine Testung in der Alten Feuerwache ist vorzugsweise mit Termin möglich. Ein Termin kann online gebucht werden. Sollten freie Kapazitäten vorhanden sein, ist auch vor Ort eine Terminvergabe möglich.

Geöffnet ist montags, mittwochs und samstags von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr.

Terminbuchung online unter: https://dresden.dlrg.de/testzentrum/

Weiterführende Artikel

Hier gibt es Corona-Schnelltests in Dresden

Hier gibt es Corona-Schnelltests in Dresden

Selbsttest-Bescheinigungen werden nicht mehr akzeptiert. Wie Dresdner Händler darauf reagieren, was sich Baumärkte einfallen lassen und wo es Testzentren gibt.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden