merken
Dresden

Zuckertüten für bedürftige Dresdner Kinder

Ende des Sommers kommen wieder zahlreiche Kinder in die Schule. Doch nicht jede Familie kann sich eine Zuckertüte leisten. Ein Verein sammelt Spenden.

Nicht jeder in Dresden kann sich eine Zuckertüte für den Schulanfang leisten
Nicht jeder in Dresden kann sich eine Zuckertüte für den Schulanfang leisten © Symbolbild: dpa

Dresden. In eine Zuckertüte gehört zum Schulstart eine ganze Menge: Stifte, ein Hausaufgabenheft, eine Federmappe, Hefter und ein paar Süßigkeiten. Auch ein Ranzen darf zum Start in den Schulalltag nicht fehlen. Doch nicht alle haben genug Geld, ihren Kindern ein solches Geschenk zu machen. Die Dresdner werden deshalb dazu aufgerufen, die Schulanfänger zu unterstützen.

"Gerade jetzt nach den coronabedingten Erschwernissen ist es wichtig, allen Kindern einen gleichberechtigten Start in das Schulleben zu ermöglichen und ihnen gute Bildungschancen mit auf den Weg zu geben", sagt der Vorsitzende des Awo-Kreisverbandes René Vits. Der Wohlfahrtsverband organisiert seit 2008 die Aktion Zuckertüte und sammelte bis zum jetzigen Zeitpunkt fast 30.000 Euro. Damit konnte bisher über 900 Schülern ein Schulstart mit Ranzen, Schreibblöcken und Stiften ermöglicht werden. Auch für das kommende Schuljahr will der Verein wieder Spenden sammeln.

Anzeige
Erfrischung für jeden Geschmack
Erfrischung für jeden Geschmack

Mit Armaturen der Firma Quooker fließt das Wasser auf Wunsch heiß, kalt, mit Sprudel oder ohne. Im Küchenzentrum Dresden berät man gern dazu.

Weiterführende Artikel

So funktioniert Dresdens Schule ohne Zensuren

So funktioniert Dresdens Schule ohne Zensuren

An der Universitätsschule in Dresden werden neue Lernformen ausprobiert. Keine Noten, Klassen und Lehrplan - ist das die Schule der Zukunft? Ein Besuch vor Ort.

"Vielen Eltern fällt es schwer, ihre Kinder mit den erforderlichen Schulmaterialien auszustatten. Darum wollen wir auch in diesem Jahr Familien in materiell schwierigen Lebenslagen zum Schuljahresbeginn unterstützen", so Vits weiter. Jede Geldspende und Sachspende, die für die Schule geeignet ist, werde mit großer Dankbarkeit entgegengenommen.

Spendenkonto AWO Kreisverband Dresden:

IBAN DE26 8505 0300 3120 0479 95 | BIC OSDDDE81XXX

Kennwort: AWO Aktion Zuckertüte

Mehr zum Thema Dresden