Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Neuer Streit um Busse auf der Augustusbrücke

Seit die Dresdner Augustusbrücke saniert wurde, ist sie für die Busse der Stadtrundfahrt gesperrt. Das soll sich ändern. Allerdings unter Auflagen.

Von Dirk Hein
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ob auch zukünftig Diesel-Busse über die Augustusbrücke fahren dürfen, wird Ende März im Rat entschieden.
Ob auch zukünftig Diesel-Busse über die Augustusbrücke fahren dürfen, wird Ende März im Rat entschieden. © Simone Schulter-Draffehn/SZ-Arch

Dresden. 2014 hatte der Dresdner Stadtrat festgelegt, wer zukünftig über die sanierte Augustusbrücke fahren darf. Eine große Mehrheit im Rat wollte Pkws dauerhaft verbannen, Straßenbahnen und Taxis aber zulassen. Die Busse der Stadtrundfahrt haben zwar eine Zulassung für den Linienverkehr, schafften es irrtümlich jedoch nicht ins Regelwerk.

Ihre Angebote werden geladen...