Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Randale: Dresdner Brunnen schwer beschädigt

Kriminelle hinterlassen Schäden an einem Brunnen. Sie demolieren mehrere Düsen. Was nun passieren muss.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Diesen Brunnen auf dem Neustädter Markt haben Unbekannte beschädigt.
Diesen Brunnen auf dem Neustädter Markt haben Unbekannte beschädigt. © Stadtverwaltung Dresden/Borries Trommer

Dresden. Der Brunnen war noch nicht in Betrieb, jetzt kann er auch nicht in Betrieb genommen werden. Unbekannte haben zwischen Donnerstagnachmittag und Montagvormittag den Kracht-Brunnen auf dem Neustädter Markt beschädigt. Das ist der Brunnen auf der Seite des Japanischen Palais.

Jetzt ist er so kaputt, dass die Reparatur mehrere Wochen dauert. Auf dem Boden des Brunnens befinden sich verschiedene Düsen, aus denen das Wasser nach einem festgelegten Programm sprudelt. Die Täter haben 72 dieser Metalldüsen abgeschraubt oder herausgeschlagen, teilt die Stadt mit. Mindestens 20.000 Euro wird die Reparatur kosten.

72 Düsen haben die Randalierer beschädigt - hier ist ein Teil davon zu sehen.
72 Düsen haben die Randalierer beschädigt - hier ist ein Teil davon zu sehen. © Stadtverwaltung Dresden/Hannes Wilke

Die Stadt hat Anzeige bei der Polizei erstattet und bittet um Hinweise zu Verdächtigen, die an dem Brunnen gesehen worden sind. Solche Hinweise nimmt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft per E-Mail an [email protected] und telefonisch unter Rufnummer 0351 4 88 70 01 entgegen. (SZ/csp)