Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Sirenentest am Mittwoch in ganz Dresden

Am Mittwoch werden in Dresden die Sirenen getestet. Der Probealarm findet um 14 Uhr statt. Wann die nächsten Tests geplant sind.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sirenenalarm in Dresden: Die Stadt testet ihre Anlagen am Mittwoch.
Sirenenalarm in Dresden: Die Stadt testet ihre Anlagen am Mittwoch. © Steffen Unger

Dresden. Probealarm in Dresden: Am Mittwoch ertönen in Dresden um 15 Uhr für zwölf Sekunden die Sirenen. Das teilt die Stadt Dresden mit. Zu hören sein wird demnach ein Signal, das aus einem einmaligen Anschwellen, Halten und Abschwellen besteht, mit einem Gong zum Schluss.

Hintergrund ist, dass die Stadt regelmäßig die Anlagen testet, damit das Warnsystem für die Bevölkerung im Ernstfall einwandfrei funktioniert. Die Stadt bittet private Gastgeber von aus Kriegsgebieten geflüchteten Menschen, diese vorab über den Hintergrund des Alarms zu informieren.

Laut der Pressemitteilung der Stadt verfügt Dresden mit über 200 Sirenen-Standorten über eines der modernsten Sirenen-Warnsysteme in Deutschland. Eine Besonderheit der Sirenen in Dresden sei, dass zusätzlich zu den Signaltönen auch Sprachdurchsagen gesendet werden können. Auch bei einem Stromausfall bleiben die Sirenen-Anlagen bis zu 48 Stunden betriebsbereit, was durch Akku-Pufferung ermöglicht werde.

Viermal im Jahr, jeweils am zweiten Mittwoch des Quartals, überprüft das städtische Brand- und Katastrophenschutzamt auf diese Weise die Funktionstüchtigkeit aller Sirenen.

Die nächsten Tests finden am 12. September, zum bundesweiten Warntag und am 9. Oktober statt. (SZ/mos)