merken
Sport

Aufgalopp in Dresden vorgezogen

Der Dachverband Deutscher Galopp hat die Renntage bis zum 12. Juni festgelegt. Dabei wird auch auf die Belange der Wetter Rücksicht genommen.

Auf der Rennbahn in Dresden-Seidnitz sollen in diesem Jahr sieben Renntage abgehalten werden.
Auf der Rennbahn in Dresden-Seidnitz sollen in diesem Jahr sieben Renntage abgehalten werden. © Archiv: Matthias Rietschel

Dresden. Diese Verlegung ist ein Gewinn: Der Aufgalopp auf der Rennbahn in Dresden-Seidnitz findet nicht wie bislang geplant am 8. Mai, sondern bereits einen Tag früher statt. Wie der Dresdener Rennverein 1890 e.V. mitteilt, startet die Rennsaison in der Landeshauptstadt damit exakt 130 Jahre nach dem ersten Rennen im Dresdner Südosten.

Allerdings fällt der 7. Mai in diesem Jahr auf einen Freitag, weshalb lediglich acht Rennen ausgeschrieben werden. Den 8. Mai behält Düsseldorf, weil dort ein Listenrennen auf der Karte steht.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Grund der Verlegung ist die Entscheidung des Dachverbands Deutscher Galopp e.V., bis zum 12. Juni pro Kalendertag nur eine Veranstaltung in Deutschland anzusetzen. Dadurch sollen sich Wetter auf diese Termine fokussieren und den Umsatz ankurbeln. Um Besitzern und Trainern dennoch genügend Rennen anbieten zu können, sollen mindestens 10 Prüfungen durchgeführt werden.

Präsident Becker: "Eine glückliche Fügung"

Beim hiesigen Rennverein gibt man sich gelassen. Präsident Michael Becker erklärte, dass sich diese Regelung bereits im Vorjahr bewährt habe und die Wettumsätze "tatsächlich außerordentlich gut" waren. "Dass wir nun an diesem Traditions-Termin genau 130 Jahre nach der Premiere in Seidnitz veranstalten, ist natürlich eine glückliche Fügung”, so Becker weiter.

Noch ist allerdings unklar, ob Besucher zugelassen sind. Der zweite Dresdner Renntag bleibt mit dem 29. Mai unverändert. Weitere Renntage sollen am 13. Juni, 10. Juli, 29. August, 25. September und 17. November ausgetragen werden.

Auch Leipzig muss Auftakt verschieben

Weiterführende Artikel

Wie ein ZDF-Klassiker den Galoppern hilft

Wie ein ZDF-Klassiker den Galoppern hilft

Zocken gehört bei Pferderennen zum guten Ton. Die Aktion „Wetten, dass“ unterstützt dieses Geschäft und somit auch Klubs wie den Dresdener Rennverein.

Auch auf Leipzig hat die Entscheidung des Dachverbandes Auswirkungen. Der traditionsreiche Galopp-Renntag am 1. Mai im Scheibenholz findet nicht statt. "Am 1. Mai sind in München Gruppe-Rennen geplant, das hat den Vorzug vor uns bekommen. Wir starten in Leipzig am 5. Juni mit Listen-Rennen", sagte Alexander Leip.

Der Chef der Scheibenholz GmbH hofft, dass zur Veranstaltung Anfang Juni wieder Zuschauer zugelassen sind. Ein weiterer Renntag in Leipzig ist für den Oktober geplant. (SZ, mit dpa)

Mehr zum Thema Sport