Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Wie Dresdens bester Läufer mit Corona lebt

Olympiahoffnung Karl Bebendorf hat sich mit dem Virus infiziert. Darüber spricht er im Interview und gibt zu, naiv gewesen zu sein. Jetzt weiß er: "Es war nicht so geil."

Von Alexander Hiller
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Karl Bebendorf hat seine Corona-Erkrankung öffentlich gemacht. Inzwischen geht es ihm wieder gut und er kann lächeln.
Karl Bebendorf hat seine Corona-Erkrankung öffentlich gemacht. Inzwischen geht es ihm wieder gut und er kann lächeln. © Fotostand

Dresden. Am Sonntag setzte der deutsche Spitzenläufer Karl Bebendorf wieder einen Videoclip auf seinen Social-Media-Kanälen ab. Der 24-jährige deutscher Meister über 3.000 Meter Hindernis machte in einer emotionalen Ansprache seine eigene Corona-Erkrankung öffentlich. Im Gespräch mit Sächsische.de spricht die Olympiahoffnung vom Dresdner SC darüber.

Ihre Angebote werden geladen...