merken
Sport

Galopp-Rennen wieder mit Zuschauern

Ende September stehen in Dresden-Seidnitz zwei Saisonhöhepunkte an. Dafür kann der Rennverein mehr als 2.000 Tickets verkaufen. Worauf dabei zu achten ist.

Anfang Juli durften keine Zuschauer auf die Seidnitzer Rennbahn. Am 26. September ist das anders.
Anfang Juli durften keine Zuschauer auf die Seidnitzer Rennbahn. Am 26. September ist das anders. © Archiv: Matthias Rietschel

Dresden. Wenn am 26. September der nächste Renntag auf der Galopp-Rennbahn in Dresden-Seidnitz ansteht, dürfen endlich auch wieder Zuschauer dabei sein. Bei den bisherigen Terminen hatten diese wegen der Corona-Pandemie gefehlt. Und so ist Präsident Michael Becker froh, "dass wir auch in diesem Bereich langsam zur Normalität übergehen. Die bisherigen Renntage waren von der Stimmung her einfach nur traurig und nicht im Sinne dess Erfinders. Die Dresdner lieben ihre Rennbahn und es tat weh, dass sie quasi ausgesperrt waren.” 

Das vom Rennverein eingereichte Hygienekonzept wurde von Gesundheits- und Ordnungsamt bestätigt. Demnach sind am Sonntag in zwei Wochen 2.609 Besucher zugelassen, die beim Betreten der Anlage Maskenpflicht, auf dem Gelände wird das Tragen des Mund-und-Nasenbedeckung empfohlen. Zur Pflicht wird es, wenn sich der Sicherheitsabstand vom anderthalb Metern nicht einhalten lässt, wie zum Beispiel am Führring vor dem Rennen oder im Zielbereich beim Einlauf.

Anzeige
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!
Biathlon-Weihnachtsfeier - jetzt buchen!

Kondition, Koordination und Konzentration: die unvergessliche Weihnachtsfeier mit der Sie und Ihre Kollegen ins Schwarze treffen.

Zu erleben sind am 26. September zwei Höhepunkten der Rennsaison: Zum einen den Buchmacher Albers Steher Cup, der mit 2.950 Metern das längste Rennen in Seidnitz überhaupt ist. Und zum anderen den mit 12.000 Euro dotierten 98. Dresdner Jugendpreis. In diesem wiederbelebten Traditionswettbewerb sind erstmals zweijährige Pferde in Dresden am Ablauf und - so verspricht es der Veranstalter - "bestimmt der ein oder andere Star von morgen" zu sehen. 

Um eine für den Rennverein kostendeckende Veranstaltung durchführen zu können, beträgt der Eintrittspreis 18 Euro. Eintritts-Karten sind nur online auf www.etix.com erhältlich. Tickets zum Sonderpreis in der neuen Dresdener Galopp Lounge gibt es auf www.galopprennbahn-events.de

Weiterführende Artikel

Sachsen ignoriert die neue Zuschauer-Obergrenze

Sachsen ignoriert die neue Zuschauer-Obergrenze

Die Länder einigen sich auf die 20-Prozent-Auslastung von Stadien und Sporthallen, doch der Freistaat geht weiter eigene Wege. Davon profitiert nicht nur Dynamo.

Erster Geister-Renntag ist finanzieller Erfolg

Erster Geister-Renntag ist finanzieller Erfolg

Der Dresdner Galoppklub veranstaltet erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit, verbucht einen Rekordumsatz und vermisst dennoch was.

Der Rennverein behält sich vor, Tickets zu stornieren und den Kaufpreis zu erstatten für den Fall, dass die Voraussetzungen zur Durchführung der Veranstaltung nach Infektionsschutzgesetz nicht mehr vorliegen, weil sich die derzeit niedrigen Fallzahlen verändern. (SZ)

Mehr zum Thema Sport