SZ + Sport
Merken

Das sollte man zum Comeback des Eismärchens wissen

Der Dresdner EC ist aufgrund der Corona-Pandemie auf Kosten sitzen geblieben und wagt nun einen Neustart, der sogar bis nach Weißwasser führt.

Von Alexander Hiller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Das Eismärchen des Dresdner Eislauf-Clubs lockte vor Corona pro Saison bis zu 20.000 Zuschauer an.
Das Eismärchen des Dresdner Eislauf-Clubs lockte vor Corona pro Saison bis zu 20.000 Zuschauer an. © Agentur

Dresden. Nach gefühlt zwei Jahren Pause feiert das traditionelle Dresdner Eismärchen in diesem Dezember endlich sein Comeback. Coronabedingt musste die bei Kindern äußerst beliebte Veranstaltung in den vergangenen zwei Jahren jeweils kurzfristig abgesagt werden. In den beiden Jahren vor der Pandemie hatte das Eismärchen insgesamt knapp 40.000 Besucher angelockt. Und der veranstaltende Dresdner Eislauf-Club hatte aus den Einnahmen einen Großteil seines Saisonetats generiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!