SZ + Sport
Merken

Dresdens Volleyball-Chefin wie sie kaum einer kennt

Mit Anfang 20 wird Sandra Zimmermann Geschäftsführerin beim Dresdner SC, 13 Jahre später ist sie es immer noch. Sächsische.de stellt in einer Serie starke Frauen in Sachsens Sport vor.

Von Michaela Widder
 6 Min.
Teilen
Folgen
Sie ist der Grund, warum Alexander Waibl noch immer Trainer in Dresden ist Sandra Zimmermann führt seit 13 Jahren die Geschäfte bei den DSC-Volleyballerinnen.
Sie ist der Grund, warum Alexander Waibl noch immer Trainer in Dresden ist Sandra Zimmermann führt seit 13 Jahren die Geschäfte bei den DSC-Volleyballerinnen. © kairospress

Dresden. Die Erklärung für die klare Niederlage lag schon parat, denn alle Vorzeichen standen gegen Dresden. Eine Stammspielerin fiel ausgerechnet in der Woche vor dem wichtigen Pokalfinale mit einer schweren Thrombose aus, zudem ging ein Magen-Darm-Infekt durch das Team, die beste Angreiferin brauchte sogar eine Infusion im Krankenhaus – und Sandra Zimmermann nach dem Finale erst mal ein Taschentuch.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!