merken
Sport

Dresden muss ohne Petkovic auskommen

Eigentlich sollte die Starspielerin am Samstag für Bundesligist Blasewitz im Dresdner Waldpark aufschlagen, doch ein Sieg in Hamburg durchkreuzt den Plan.

Steht in Hamburg im Halbfinale und spielt deshalb nicht in Dresden: Andrea Petkovic.
Steht in Hamburg im Halbfinale und spielt deshalb nicht in Dresden: Andrea Petkovic. © dpa

Dresden. Anders als geplant - und vom TC Blau-Weiß Blasewitz bereits als fix verkündet - muss der Tennis-Erstligist sein Heimspiel im Waldpark am Samstag ohne die deutsche Star-Spielerin und Publikumsmagnet Andrea Petkovic bestreiten.

Der Grund dafür ist ein persönlicher sportlicher Erfolg der ehemaligen Weltranglisten-Neunten. Andrea Petkovic zog am Freitagabend ins Halbfinale der Hamburg European Open ein. Im Viertelfinale am Rothenbaum bezwang Petkovic die Belgierin Ysaline Bonaventure in zwei Sätzen mit 6:2, 7:5 und hat damit bereits 19.144 Euro Preisgeld eingespielt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Während des Wimbledon-Turniers - Petkovic schied da in der zweiten Runde aus - hatte der Blasewitzer Teammanager Sven Grosse nochmals selbstsicher bekräftigt, dass Andrea Petkovic, die seit 2019 für Dresden in der 1. Liga spielt, beim Heimspiel am 10. Juli gegen den Marienburger SC antreten werde.

Die Form und Spielfreude der gebürtigen Jugoslawin machte Dresden allerdings nun einen Strich durch die Rechnung. Allerdings hatte die Nummer 130. der Weltrangliste den Dresdner bereits am Donnerstag signalisiert, dass sie im Fall einer Niederlage am Freitag über Nacht nach Blasewitz kommen werde. Statt der Reisestrapazen spielt Petkovic nun am Samstag gegen ihre deutsche Rivalin Jule Niemeier um den Einzug ins Finale des WTA-Turniers in Dresdens Partnerstadt Hamburg. Als sicher gilt nun, dass Andrea Petkovic das letzte Heimspiel am 31. Juli gegen Stuttgart bestreitet.

Weiterführende Artikel

Dresdens neuer Plan mit Tennisstar Petkovic

Dresdens neuer Plan mit Tennisstar Petkovic

Bundesligist Blasewitz will am 10. Juli vor 400 Fans spielen. Andrea Petkovic, die in Wimbledon ausgeschieden ist, hat zugesagt. Muss sie noch in Quarantäne?

Allerdings kann sich Blasewitz aber über andere positive Entwicklungen freuen. Zwischen 400 und 500 Zuschauer können die Bundesliga-Partie am Samstag im Waldpark verfolgen. Als Nummer eins wird wohl die Tschechin Kristyna Pliskova antreten. Als Moderator reist der bekannte Eurosport-Kommentator Matthias Stach an.

Mehr zum Thema Sport