SZ + Dresden
Merken

So lief das erste Striezelmarkt-Wochenende in Dresden

"Entschuldigung, sind Sie die Striezel-Schlange?" Wie Besucher den ersten Striezelmarkt seit Corona erleben und was Sie zu den stark gestiegenen Preisen sagen. Ein Report vom Adventswochenende.

Von Dominique Bielmeier
 6 Min.
Teilen
Folgen
Voll wie vor Corona? Auf dem Striezelmarkt ging es am Samstag eng zu. Die deutlich gestiegenen Preise haben zumindest zum ersten Wochenende viele nicht abgehalten, den größten Dresdner Weihnachtsmarkt zu besuchen.
Voll wie vor Corona? Auf dem Striezelmarkt ging es am Samstag eng zu. Die deutlich gestiegenen Preise haben zumindest zum ersten Wochenende viele nicht abgehalten, den größten Dresdner Weihnachtsmarkt zu besuchen. © Christian Juppe

Dresden. Gleich zweimal betritt August der Starke, alias Steffen Urban, am Samstagnachmittag mit der zwölfjährigen Jolina die Bühne. Die Begrüßung für Seine Majestät und die neu zu krönende Pfefferkuchenprinzessin fiel beim ersten Mal recht verhalten aus. Nach drei Jahren Striezelmarktpause hat das Publikum offenbar manches verlernt. Beim zweiten Mal dann tosender Applaus für das royale Duo. Seine Majestät zeigt sich zufrieden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!