SZ + Deutschland & Welt
Merken

Dresdner Medizin-Experiment fliegt zur ISS

Mathias Maurer startet Anfang November ins All. Dann wird er beim Fitnesstraining ein Medizin-Gerät der TU Dresden zum Gesundheitscheck nutzen.

Von Stephan Schön
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der deutsche Astronaut Mathias Maurer bereitet sich auf den Flug zur ISS vor. Dort an Bord wird er auch ein Dresdner Experiment durchführen mehrfach.
Der deutsche Astronaut Mathias Maurer bereitet sich auf den Flug zur ISS vor. Dort an Bord wird er auch ein Dresdner Experiment durchführen mehrfach. © Allison Bills/NASA/ESA/dpa

Dresden/Cape Canaveral. Die TU Dresden ist ins All gestartet. Eines der wichtigsten Experimente für den nächsten deutschen Astronauten in der Internationalen Raumstation ist als Reisegepäck seit Sonntag abgeschickt. Eine SpaceX Rakete hat die Versorgungsfracht für Mathias Maurers Raumflug jetzt hinaufgeschafft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Deutschland & Welt