merken
Dresden

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A17

Ein Auto fährt auf einen weiteren Wagen auf. Offenbar war der Verursacher zu schnell unterwegs.

© Symbolfoto: Dietmar Thomas

Dresden. Auf der Autobahn 17 in Dresden sind sechs Menschen bei einem Auffahrunfall  verletzt worden - darunter vier Senioren in einem Wagen. 

Ein 26 Jahre alter Mann fuhr am Donnerstagabend zwischen den Anschlussstellen Prohlis und Südvorstadt mit seinem VW Polo auf dem rechten Fahrstreifen auf einen vorausfahrenden Mercedes A-Klasse auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Beamten vermuteten zunächst, dass der 26-Jährige die Geschwindigkeit unterschätzte. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Der 26-Jähre sowie sein ein Jahr älterer Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 82-jährige Fahrer des vorausfahrenden Pkws sowie zwei Mitfahrerinnen (82 und 81) und ein Mitfahrer (80) erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Die Fahrbahn musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.  (SZ/dpa)

Mehr zum Thema Dresden