merken
Dresden

Unfall blockiert Dresdner Ausfallstraße

Beim Linksabbiegen stößt ein Auto mit einem Motorrad zusammen. Danach ist eine wichtige Dresdner Straße gesperrt.

Dieser Unfall behinderte am Donnerstagnachmittag den Verkehr zwischen Dresden und Radebeul.
Dieser Unfall behinderte am Donnerstagnachmittag den Verkehr zwischen Dresden und Radebeul. © Tino Plunert

Dresden. Auf der Leipziger Straße nahe der Stadtgrenze zur Radebeul hat sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall ereignet. Dort sind gegen 16 Uhr ein Skoda Fabia und ein Motorrad der Marke KTM zusammengestoßen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Motorradfahrer auf der Leipziger Straße stadtauswärts. Die Autofahrerin kam von der Industriestraße und wollte nach links auf die "Leipziger" abbiegen.

Dabei stießen die Fahrzeuge zusammen. Zu den Unfallbeteiligten konnte die Polizei noch nichts weiter sagen. Die Frau erlitt einen Schock, der Motorradfahrer wurde verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Die Leipziger Straße war nach dem Zusammenstoß vorübergehend in beide Richtungen gesperrt. Auch die Straßenbahnen der Linie 4 kamen nicht weiter. Etwa 40 Minuten später konnten die Bahnen stadteinwärts wieder fahren, Richtung Radebeul/Weinböhla dauerte es länger bis zur Freigabe durch die Polizei. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden