merken
Dresden

Unfall auf der A17 in Dresden

Auf der A17 zwischen Dresden-Gorbitz und Dresden-Südvorstadt kommt es zu einem Unfall. Nach einem Stau rollt es wieder auf beiden Fahrbahnen.

Bisher sind noch keine Informationen über Verletzte nach dem Unfall auf der A17 bekannt.
Bisher sind noch keine Informationen über Verletzte nach dem Unfall auf der A17 bekannt. © Marko Förster

Dresden. Auf der A17 ist es am Donnerstagmorgen zwischen 7 und 8 Uhr zu einem Unfall zwischen Dresden-Südvorstadt und Dresden-Gorbitz gekommen. Nach einem längeren Stau rollt es wieder auf beiden Fahrbahnen, die Unfallstelle ist geräumt.

Ein Lkw kollidierte am Donnerstagmorgen mit einem Pkw auf der Fahrbahn in Richtung Prag. Eines der beiden Fahrzeuge beschädigte dabei die Mittelleitplanke, weshalb beide Fahrbahnen beeinträchtigt waren, so die Polizeidirektion Dresden.

Anzeige
Architekt & Ingenieur gesucht (m/w/d)
Architekt & Ingenieur gesucht (m/w/d)

Das in Bautzen ansässige Architektur- und Ingenieurbüro "bauplanung oberlausitz | architekten & ingenieure" sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung.

Auf der linken Fahrspur in Richtung Prag staute es sich entlang der Baustelle. Nur in Blöcken konnte der Verkehr durchgelassen werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Polizei ermittelt zur Ursache des Unfalls.

Mehr zum Thema Dresden