Dresden
Merken

Drei Radfahrer bei Unfällen in Dresden verletzt

Gleich drei Mal stießen Radfahrer in Dresden mit Pkw zusammen. Was die Polizei Verkehrsteilnehmern bei sommerlichen Temperaturen rät.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Aufgrund der sommerlichen Temperaturen häufen sich die Unfälle, bei denen Pkw- und Radfahrer kollidieren.
Aufgrund der sommerlichen Temperaturen häufen sich die Unfälle, bei denen Pkw- und Radfahrer kollidieren. ©  Robert Michael/dpa (Symbolbild)

Dresden. Bei drei Unfällen in verschiedenen Stadtteilen wurden am Donnerstag Radfahrer verletzt. So erfasste ein Pkw an der Lauensteiner Straße in Blasewitz einen 58-Jährigen beim Rechtabbiegen in die Schandauer Straße. Der Mann stürzte und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Leipziger Straße in Pieschen wurde ein Pedelec-Fahrer durch den Zusammenstoß mit einem Kia leicht verletzt. Die 27-jährige Fahrerin kam aus einer Tiefgarage gekommen und erfasste den Radfahrer, der auf dem Radweg stadtauswärts fuhr.

Anzeige Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Ein 80-jähriger Pkw-Fahrer erfasste auf der Tharandter Straße in Lötbau eine Radfahrerin, die vor ihm an der Kreuzung Altfrankener Straße hielt. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht.

Die Polizei führt diese Unfälle auf die sommerlichen Temperaturen zurück und rät, an Hitzetagen besonders aufmerksam zu fahren. Fahrer sollten sehr vorausschauend fahren und sich nicht ablenken lassen - da gilt jedoch für alle Jahreszeiten und Witterungen. (SZ/juj)

Mehr zum Thema Dresden