merken
Dresden

Auto wird bei Unfall auf Fußweg geschleudert und erfasst zwei Menschen

In Dresden sind am Freitag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Ein Auto schleudert daraufhin in zwei Fußgänger. Sechs Menschen werden verletzt.

În Blasewitz sind am Freitagabend zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.
În Blasewitz sind am Freitagabend zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. © Roland Halkasch

Dresden. Im Dresdner Stadtteil Blasewitz sind am Freitagabend mehrere Menschen verletzt worden. An der Kreuzung Wehlener/Ludwig-Hartmann-Straße stießen gegen 20.30 Uhr zwei Autos frontal zusammen - ein VW Golf und ein Peugeot.

Der Peugeot wurde schwerst beschädigt.
Der Peugeot wurde schwerst beschädigt. © Roland Halkasch

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der VW auf der Wehlener Straße stadteinwärts. In einer Kurve in Höhe der Straßenbahnhaltestelle "Ludwig-Hartmann-Straße" geriet der Wagen in den Gegenverkehr kollidierte mit dem Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf den Fußweg geschleudert. Hier erfasste das Auto eine 22-jährige Fußgängerin sowie einen 24-jährigen Fußgänger.

Die 73-jährige Peugeot-Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeschlossen und durch die Berufsfeuerwehr befreit. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Die zwei Fußgänger erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.

Eines der beiden beteiligten Unfallfahrzeuge
Eines der beiden beteiligten Unfallfahrzeuge © xcitepress

Im VW befanden sich drei junge Männer. Der 19-jährige Golffahrer sowie zwei Beifahrer wurden leicht verletzt, so die Polizei. Zunächst war von schweren Verletzungen die Rede. Zum Sachschaden würden noch keine Angaben vorliegen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalaschaden. Die Wehlener Straße war wegen des Unfalls bis Mitternacht gesperrt. Die Straßenbahnlinien 2, 4, 6, 10 und 12 mussten umgeleitet werden. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden