merken
Dresden

Dresden: Mann bei Brand schwer verletzt

Heißes Fett hat am Dienstagabend in Dresden-Striesen einen Brand in einer Küche ausgelöst. Ein 27-Jähriger wurde schwer verletzt.

Die Feuerwehr im Einsatz an der Krenkelstraße.
Die Feuerwehr im Einsatz an der Krenkelstraße. © Roland Halkasch

Dresden. Bei dem Versuch, Fett in einer Pfanne zu erhitzen, ist in einer Küche auf der Krenkelstraße in Dresden ein Feuer ausgebrochen und der 27-jährige Mieter schwer verletzt worden.

Als die Feuerwehr eintraf, drang dichter Rauch aus dem Fenster der Wohnung. Die Feuerwehrleute konnten den Brand zügig löschen. Die Krenkelstraße war während des Einsatzes gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Außer dem Mann war zu dem Zeitpunkt niemand in der Wohnung, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unbekannt. (dpa/SZ)

Hinweis: Zunächst wurde das Alter des Verletzten mit 26 angegeben, die Polizei hat dies aber später korrigiert.

Mehr zum Thema Dresden